EPICOM ist Dein persönlicher „Kompass" für das Infektionsgeschehen in der Corona-Pandemie. Überprüfe mit EPICOM die aktuelle Corona-Infektionsrate und die Risikostufe für Deinen Standort. Die App warnt Dich, wenn Du Dich einem Risikogebiet näherst oder Dich kürzlich in einem mittlerweile riskanten Gebiet aufgehalten hast. Du kannst Dein eigenes Bewegungsprofil nachverfolgen und daraus Dein Infektionsrisiko ableiten. EPICOM verfügt über Links zu allen offiziellen Websites von Landesregierungen, Kommunen und Landkreisen. Dort findest Du die offiziellen Anweisungen bezüglich Corona. So erhältst Du die wichtigsten Informationen, die Du zu Deinem eigenen und zum Schutz Deiner Umgebung benötigst. Sämtliche Daten werden ausschließlich auf Deinem Smartphone gespeichert. Der Quellcodevon EPICOM ist öffentlich. EPICOM ist ein philanthropisches Projekt, welches bereits seit 2014 unter dem Namen EBOLAPP zur Bekämpfung der Ebola-Epidemie in West-Afrika durch Spenden, Fördermittel und ehrenamtliches Engagement entwickelt wurde. Träger der kostenlosen App ist der gemeinnützige und Regierungs-unabhängige Verein Freunde Liberias e. V..

E P I C O M  für IOS und Android Herunterladen

 

was kann  E P I C O M

EPICOM ist eine kostenlose App, mit welcher Du die aktuelle Corona-Infektionsrate an Deinem Standort oder in einem anderen Gebiet überprüfen kannst. Sie ist quasi Dein "Kompass" für das Infektionsgeschehen. EPICOM warnt Dich, wenn Du Dich einem Risikogebiet mit einer höheren Infektionsrate als der an Deinem aktuellen Standort näherst oder wenn Du kürzlich an einem Ort warst, der zwischenzeitlich zum Risikogebiet geworden ist. Du kannst Dein eigenes Bewegungsprofil der letzten 14 Tage in der App nachverfolgen und erkennst, wann Du Dich wo länger als 15 Minuten an einem Ort aufgehalten hast. Kontakte mit Ansteckungsrisiko sind für Dich so leicht zu rekonstruieren. EPICOM verfügt zusätzlich über die Links zu allen offiziellen Websites von Landesregierungen, Kommunen und Landkreisen mit Verhaltenskodizes und offiziellen Anweisungen bezüglich Corona. Auf diese Weise erhältst Du die wichtigsten Informationen, die Du zu Deinem eigenen und zum Schutz Deiner Umgebung benötigst.

 
Android_Playstore Copy 2.png
Android_Playstore Copy 3.png
Android_Playstore Copy 4.png
Android_Playstore Copy5.png
Android_Playstore Copy5 Copy.png

Datenschutz

Der Schutz Deiner Daten ist uns sehr wichtig. Deine Daten werden ausschließlich auf Deinem eigenen Smartphone gespeichert. Dein Bewegungsprofil erscheint nicht als Linie sondern in Form von Punkten, die für die Orte stehen, an denen Du Dich länger, als 15 Minuten aufgehalten hast. Falls Du nachvollziehen möchtest, wie EPICOM programmiert wurde, kannst Du Dir hier den Quellcode und die Datenschutzerklärung der App ansehen:

 

Träger von  E P I C O M

Träger von EPICOM ist der 2011 gegründete gemeinnützige und Regierungs-unabhängige Verein Freunde Liberias e. V.. Der Verein möchte mit der App kein Geld verdienen, für Ihn sind Deine Daten kein wertvolles Wirtschaftsgut und er repräsentiert nicht die Regierung Deines Landes. Er hat EPICOM ausschließlich durch Spenden, Fördermittel und ehrenamtliches Engagement entwickelt.

 

E P I C O M  2.0

EPICOM wird von uns kontinuierlich weiterentwickelt und verbessert. Folgende Zusatzfunktionen sind im Zuge zukünftiger Updates bei Bedarf möglich:

 

Impfnachweis

Du kannst durch die Vorlage eines personalisierten QR-Codes auf Deinem Handy nachweisen, dass Du gegen Covid-19 geimpft und somit kein Risiko mehr für die Gesellschaft bist.

Warnhinweis

Wenn Du Dich selbst angesteckt hast, kannst Du Dein eigenes Bewegungsprofil als Gedächtnisstütze auslesen und mittels eines vorformulierten Standardtextes die in Frage kommenden Kontakte ohne Zutun Dritter vor einem Ansteckungsrisiko warnen. 

Gesundheitshotline

Du kannst über diese Funktion schnell und bequem Kontakt zur nächstgelegenen Klinik oder zum lokalen Gesundheitsamt aufnehmen.

Medizinische Verhaltensregeln

Du erhältst über diese Funktion medizinische Verhaltensempfehlungen im Krankheitsfall. Bei bestimmten Krankheiten kann eine rechtzeitige Impfung kurz nach Ansteckung den Ausbruch der Krankheit noch verhindern. Zudem können weitere Ansteckungen vermieden werden, wenn Du Dich an die Empfehlungen hältst.

Webinfos

Du hast die Möglichkeit in der App alle aktuellen Veröffentlichungen im Netz zu Covid-19 übersichtlich geordnet zu lesen.

Spenden

Du hast die Möglichkeit dem Träger von EPICOM für den Betrieb und die Weiterentwicklung von EPICOM über die App eine Spende zu überweisen.

Kontakttagebuch

Du kannst Deine Kontakte, Deinen Gesundheitszustand, ggf. Symptome u. a. in der App festhalten und somit im Infektionsfall die Kontaktnachverfolgung vereinfachen und wichtige Gesundheitsfragen schnell beantworten.

Check in

Beim Besuch einer Gaststätte, einer Sportveranstaltung o. ä. kannst Du über die App und einen QR-Code Deine Kontaktdaten hinterlassen, ohne dass diese vom Betreiber/Veranstalter gelesen werden können. Für den Fall, dass Du infektiös warst, können alle, die mit Dir zur gleichen Zeit am gleichen Ort waren, einfach informiert werden.

 
 

Historie

Während der Ebola-Epidemie in Westafrika im Jahr 2014/15 hat der Honorarkonsul der Republik Liberia in Leipzig zusammen mit dem Verein Freunde Liberias e.V. die weltweit erste Warn-App zum Einsatz bei Epidemien/Pandemien auf der Basis des Contact - Trackings und - Tracings via GPS und Bluetooth entwickelt. EBOLAPP, so der Name der App, wurde Februar 2020 im JFK-Hospital, dem größten Krankenhaus Liberias final getestet. Unmittelbar nach Abschluss des Feldversuchs im Februar 2020 wurde die Corona- Epidemie von WHO zur Pandemie erklärt. EBOLAPP diente fortan als Vorbild für die deutsche Corona-App. Nach Auswertung des Feldversuchs und der zahlreichen Corona-Apps weltweit hat das Entwicklerteam das Funktionsprinzip von EBOLAPP angepasst und zunächst die deutsche Version unter dem Namen EPICOM programmiert und veröffentlicht.

Presse

Hier findest du Presseveröffentlichungen 

 

Dank an Unterstützer

Freunde Liberias e.V. bedankt sich bei allen Förderern, Spendern und Unterstützern. Ohne sie wäre EPICOM nicht möglich gewesen.

 

 

  • Michael Kölsch, Honorarkonsul der Republik Liberia

  • Thomas Köppig (ehem. Vors. Freunde Liberias e.V., gest. 2019)

  • Appsfactory GmbH Leipzig

  • Freistaat Sachsen: „Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes“

  • Steffen Bastian für JUWELIS GLOBAL

  • Hubert Jäger, deutscher Botschafter 

  • Ronny Stein, Engelstein GmbH

  • Ilona Riedel,

  • Maik Ringel

  • Prof. Dr. Markus Scholz

  • Robert Menz

  • Dr. Georg Flascha

  • Stephan Schmitz

  • Horst Eichler

  • Dr. Jörn Ackermann

  • Lars Kölsch 

  • Franz Wilkening 

 

Protagonisten

  • Initiative, Idee und Konzept: Michael Kölsch

  • Programmierung: Appsfactory GmbH

  • Recht: RA Maik Ringel KPMG

  • Medizinische Beratung: Prof. Dr. Markus Scholz IMISE

  • Verantwortlicher Träger: Freunde Liberias e.V.

 
 

Spenden

Zur Weiterentwicklung und zum Betrieb von EPICOM benötigt der Verein Freunde Liberias e. V. weitere Spenden.

Selbstverständlich erhältst Du, falls erwünscht, eine Spendenbescheinigung.

Spenden kannst Du hier:

Freunde Liberias e.V.

IBAN: DE57 8605 5592 1090 0531 73

BIC: WELADE8L(XXX)

(Sparkasse Leipzig)

E P I C O M  Afrika

EPICOM wird in Liberia/Afrika unter dem Namen EBOLAPP verfügbar sein. Anders, als in Deutschland, wird die App dort neben Covid-19 auch Masern, Lassa, Cholera und Ebola abdecken. Derzeit arbeitet das Entwicklerteam noch am notwendigen Datentransfer von Liberia nach Deutschland. Es bleibt die feste Absicht des Trägervereins Freunde Liberias e.V., die App alsbald für Liberia/Afrika verfügbar zu machen.

 

Name  E P I C O M : Epidemic Compass

„epidemic compass“ ist eine umfassende Funktionsbeschreibung der deutschen Variante von EBOLAPP mit nur zwei Worten. Das englische epidemic bedeutet im Deutschen nicht nur epidemisch oder Epidemie sondern auch Seuche. Der Begriff der Pandemie ist also inkludiert.

Kompass im deutschen Sprachgebrauch ist nicht nur ein technisches Instrument zur Bestimmung der Himmelsrichtungen sondern auch Synonym für die Ausrichtung des Menschen nach Werten und seine Orientierung im Leben.

Insofern ist das Wortpaar „epidemic compass“ und dessen Verkürzung auf das Akronym EPICOM eine zutreffende Beschreibung des Nutzens der deutschen Variante von EBOLAPP.

 

Wir beziehen unsere Informationen zu den Geodaten der Landkreise und Bundesländer, ihren Namen, sowie die zugehörigen tagesaktuellen Covid-19 Fallzahlen über das Robert Koch Institut. Dieses stellt seine Daten unter https://npgeo-corona-npgeo-de.hub.arcgis.com/search?groupIds=b28109b18022405bb965c602b13e1bbc mit der folgenden Lizenz zur Verfügung: “Datenlizenz Deutschland – Namensnennung – Version 2.0” https://www.govdata.de/dl-de/by-2-0

Infos zu Risikogebieten

 
 

Schnittstelle von Apple und Google

Das Entwicklerteam hat ausdrücklich darauf verzichtet, die Schnittstelle (api), welche Google und Apple für Corona-Warn-Apps weltweit zur Verfügung stellt, für EPICOM zu verwenden. Zum einen bleibt die App so unabhängig von den beiden Großkonzernen. Zum anderen kann die App bei Verzicht auf die Nutzung der api von Google und Apple auch weitere Krankheiten zusätzlich zu Covid-19 abdecken. Das ist speziell für den Einsatz in Afrika unerlässlich. Die beiden Großkonzerne beschränken die Nutzung der gemeinsamen api nämlich ausdrücklich auf den Einsatz gegen Covid-19. Der für Afrika geplante Einsatz der App gegen Lassa, Masern, Cholera und Ebola wäre bei Nutzung der api der beiden Großkonzerne gar nicht möglich.

Weitere Informationen

Ursprüngliche App

Träger der App Verein Freunde Liberias e.V.